Diese Webseite verwendet Cookies. So können wir Ihnen das bestmögliche Nutzererlebnis bieten. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.

 

Baunscheidttherapie

Das Baunscheidtieren gehört zu den ausleitenden Verfahren. Benannt ist diese Behandlungsmethode nach dem Arzt Carl Baunscheidt (1809 - 1872).

Die Baunscheidt-Behandlung entlastet und entgiftet den Körper und hilft so bei:

  • Schmerzen aller Art im Bereich des gesamten Rückens und der Extremitäten
  • Kopfschmerzen - v.a. durch Verspannungen im Nacken-Schulterbereich verursacht
  • Schwindel und Tinnitus

Das Verfahren

Mit Hilfe eines Nadelrollers werden bestimmte - meist schmerzhafte - Hautareale gereizt. Danach wird ein Histamin-haltiges Öl aufgetragen, was zur Rötung, Wärme- und Quaddelbildung führt.

Dadurch werden Nervenpunkte entlastet, die Durchblutung angeregt, Stoffwechselschlacken aus dem Bindegewebe gelöst und abtransportiert. Auch die zugehörigen inneren Organe werden in ihrer Funktion positiv beeinflusst.

Ihr Nutzen

Die Baunscheidt-Behandlung entschlackt Ihren Körper und hilft so, Schmerzen zu reduzieren, Organfunktionen zu verbessern und Vitalität und Wohlbefinden zu erhalten.